de · en

Weniger ist mehr. Prototypenspritzguss

Der Solidtec-Prototypenspritzguss eignet sich ideal für geringe Stückzahlen. Die Vorteile: vereinfachtes Verfahren, mehr Effizienz sowie eine deutliche Zeit- und Kostenersparnis.

3-Plattenwerkzeug, 3 Anspritzpunkte
Gehäuse für medizinische Apparatur
Vorheriges Bild
Nächstes Bild

Weniger ist mehr. Prototypenspritzguss

Der Solidtec-Prototypenspritzguss eignet sich ideal für geringe Stückzahlen. Die Vorteile: vereinfachtes Verfahren, mehr Effizienz sowie eine deutliche Zeit- und Kostenersparnis.

Häufig werden zunächst nur geringe Stückzahlen benötigt. Der Spritzgussprozess erfordert jedoch einen hohen zeitlichen und finanziellen Aufwand. Darum bietet Solidtec seinen Kunden den Prototypenspritzguss an. Schon bei der Konstruktion werden die Spritzgussformen auf geringe Teilmengen ausgelegt. Das Besondere: Nach dem Motto „Weniger ist mehr" haben wir mit der Kühlung und dem Auswerfersystem viele Funktionen der Serienproduktion in das modulare Solidtec-Stammformsystem integriert. Und das bedeutet: Einfachere Werkzeugeinsätze, mehr Effizienz in der Produktion.

Aus Kostengründen – und damit ganz im Sinne der Kunden – haben sich unsere Konstrukteure beim Solidtec-Prototypenspritzguss gegen die Verwendung von Schiebern entschieden. Die Entformbarkeit von Hinterschneidungen wird hier durch einfache Einlegeteile realisiert.

Weitere Vorteile dieser Lösung: Verschiedene Angusspositionen können mit vergleichsweise geringem Aufwand erprobt werden. Hierdurch lässt sich die optimale Füllsituation der Kavität erarbeiten – schnell, zuverlässig und kostensparend.

Oder darf es etwas mehr sein?

Zum Seitenanfang